Donnerstag, 22. Dezember 2016

Frau Jette/ hedinaeht

Mit einer wahren Farbexplosion begrüße ich Dich das letzte Mal vor Weihnachten.
Geschenke sind gekauft, müssen nur noch verpackt werden. Die Kids genießen schon ihren zweiten Ferientag und momentan noch recht gemütlich nähert sich Heiligabend.

Dieses genähte Kleid werde ich definitiv am Heiligabend tragen. Die bunten Farben lassen kein Trübsal zu. Traurige Gedanken der letzten Tage verblassen ein wenig. Ich denke in unser aller Köpfe schwirrt es.

Doch wie Du siehst kann ich noch lachen. Und genau das sollten wir alle tun!

Herzenswärme und Liebe weitertragen in die Welt! Ist nicht genau das der Sinn von Weihnachten?

Mach Dir eine gemütliche Weihnachtszeit mit Deinen Lieben!



Kleid: Frau Jette von hedinaeht
Stoff: Stoff und Stil
verlinkt zu: RUMS

Freitag, 16. Dezember 2016

Nähworkshops bei Lillestoff (Nähcafé)

Auch im Jahr 2017 biete ich in den Räumen von Lillestoff in Langenhagen Nähworkshops an.

Die ersten Termine sind schon online.

Wenn Du Lust hast innerhalb von 4 Stunden ein Projekt Deiner Wahl unter meiner Anleitung zu nähen bist Du im "Individuellen Workshop" genau richtig.

Vielleicht hast Du Dir auch gerade eine Overlock gekauft oder spielst mit dem Gedanken. Dann ist der Workshop "Ran an die Overlock" perfekt. Dort lernst Du alle möglichen Nähte der Overlock kennen. Ein Basic-Kurs für die Overlockmaschine.


Falls Du schon etwas geübt bist, kannst Du am Workshop "Näh Dir Dein Kleid" teilnehmen.
Ausgehend von dem Buch von Rosa P. nähst Du Dir Dein absolutes Wunschkleid.


Bei Fragen stehe ich gerne zur Verfügung


Ich würde mich freuen Dich in einem meiner Workshops begrüßen zu können!

Donnerstag, 15. Dezember 2016

Liviata/ Lillestoff

Ich war sofort verknallt in diese verspielte aber doch irgendwie edle Design von raxn.

Mit ihrem wunderschönen Design Liviata gab Susn vor einigen Wochen den Einstand bei Lillestoff.

Ich kam nicht drumherum und der Stoff müsste beim Besuch im Lagerverkauf bei Lillestoff in meiner Einkaufstasche landen.


Ziemlich schnell ist daraus ein Kleid entstanden. Kombiniert mit Lederjersey ergibt sich eine etwas coolere Optik.

Ob das Kleid allerdings zu Weihnachten das Optimale ist, wage ich zu bezweifeln.
So eng wie es geschnitten ist, ist wirklich jede Gänsekeule zu erahnen.



Stoff: Liviata von Lillestoff
verlinkt zu RUMS

Donnerstag, 24. November 2016

Wolljersey Mysing Tid (Lillestoff) / Frau Vilma



Wenn dieser Stoff mal nicht perfekt in die kommende gemütliche Zeit passt!

Mysing Tid, das Design von Susalabim, gibt es in vielen  Farbvariationen.


 Ich habe aus den Stoffen eine Frau Vilma von Schnittreif genäht und dabei Mysing Tid Poäng mint/dunkelblau, Mysing Tid Strimming mint und den Wolljersey dunkelblau kombiniert.

Den Schnitt habe ich zum ersten Mal vernäht. Er gefällt mir grundsätzlich total gut, leider finde ich das Oberteil ein wenig zu weit. Obwohl sich mir die Frage stellt, ob es dem weichen Wolljersey zu schulden ist.


 Da der 1. Advent ganz nah ist, wünsche ich Dir eine schöne Zeit.

Ich hüpfe zunächt erstmal zu RUMS


Donnerstag, 17. November 2016

Sukie/ Susalabim und Lillestoff

Am Samstag geht ein weiteres Schnittmuster von Lillestoff in den Verkauf.

Sukie, ein Fledermaus-Raglanshirt nach Design von Susalabim.
Das Shirt kann in vielen verschiedenen Varianten genäht werden. Mit hohem Kragen, nur mit Bündchen, mit Dreiviertel-Ärmeln oder auch mit verlängerten Ärmeln.

 Meine Variante hat verlängerte Ärmel.
Für den Pulli habe ich den Soft Touch vernäht. Die Ärmel sind aus der Rückseite des Stoffs entstanden.



Zu den Designbeispielen der anderen Probenäherinnen geht es hier.


verlinkt zu RUMS

Montag, 14. November 2016

Lady Shiva aus Raincoat Physalis (Lillestoff)



Als der Raincoat nach Design von Mia Maigrün bei mir ankam, war ich sofort verliebt in den Stoff.

Dann hat es aber leider eine ganze Zeit gedauert bis ich ihn vernäht habe. Ich finde es schwierig passende Schnitte dazu zu finden. Ein geplantes Projekt habe ich dann sogar noch über den Haufen geworfen, weil jemand anderes mir zuvorkam.

Letztendlich ist es jetzt eine Lady Shiva von mialuna geworden.



















Ich bin mit der Jacke nicht 100 % zufrieden, aber tragbar ist sie auf jeden Fall.





















Falls es jetzt also regnen sollte, bin ich gewappnet.

Donnerstag, 10. November 2016

wachgeküsst mit Manon/Lillestoff

oder wachgerüttelt?

Ich möchte bitte jeden Morgen wachgeküsst werden. Und mein Prinz macht das bis auf wenige Ausnahmen auch immer. Was geht es mir gut!

Aber manchmal werde ich auch wachgerüttelt, nicht am Morgen, nein eher im Alltag. Das sind die Momente in denen ich mich ganz doll schütteln muss, um wieder auf meinen vertrauten Weg zurückzukommen. Meist passiert es dann, wenn ich mir (mal wieder) zu viel zugemutet habe.

Dankbar bin ich dann, wenn jemand da ist, der mir zuhört und mich ein wenig versteht.


Ich hoffe, dass ich bald wieder in Tiefschlaf versinken kann, um wieder Kräfte zu sammeln zu können.

Wie bekomme ich jetzt eine vernünftige Überleitung zu meinem genähten Kleid?

Ziemlich schwierig!

Wachgeküsst, das ist ein Jersey von Lillestoff , den ich mir für mein zweites Kleid Manon gewählt habe.
Die Ärmel habe ich verlängert und den Stehkragen habe ich mit Vlieseline für elastische Stoffe bebügelt, damit er wirklich auch steht.

Dieses Kleid-Schnittmuster ist eins von dreien, das in meinem Workshop in den Räumen von Lillestoff als Weihnachtskleid genäht werden kann. Zur Anmeldung dazu kommst Du hier.


verlinkt zu RUMS 

Donnerstag, 3. November 2016

Jacquard rising sun blue trifft Manon / Lillestoff


Am 05.11. geht das neue Schnittmuster Manon bei Lillestoff in den Verkauf. Ich zeige Dir heute eine meiner Versionen.

Der Schnitt ist mit relativ kurzen Ärmeln vorgesehen. Falls Du gerne längere Ärmel nähen möchtest, kannst Du dies relativ einfach machen. Hier kannst Du nachlesen, wie ich es mache.


 Dieses Kleid habe ich aus dem Rising sun blue genäht. Leider ist der Stoff nicht mehr online erhältlich.

Dieses kleine Detail mag ich besonders.

verlinkt zu RUMS

Mittwoch, 2. November 2016

Tutorial zur Veränderung der Ärmellänge



In den Schnittmustern Suzan und dem kommenden Schnittmuster Manon von Lillestoff sind nur kurze, beziehungsweise ¾ lange Ärmel enthalten.

Wie daraus lange Ärmel werden können, zeige ich Dir jetzt.

Zu Allererst musst Du Deine Ärmellänge messen. Du machst das, indem Du vom Schulteransatz bis zum Handgelenk misst. Wichtig ist dabei, dass Du Deinen Arm anwinkelst. Bei mir Sind das 61 cm. Vielleicht kann Dir jemand beim Messen helfen.

Danach musst Du noch die Weite am Handgelenk messen. Lege dazu das Maßband locker um Dein Handgelenk. Da ich meine Ärmel im Alltag auch gerne mal hochschieben möchte, mache ich es nicht zu eng. So habe ich eine Weite von 22 cm ermittelt.

Dann nimmst Du Dir Dein Schnittmuster für den gewünschten Ärmel zur Hand. Ich benutze hier das Schnitt-Teil zum Kleid Suzan.
Außerdem benötigst Du noch ein größeres Blatt oder am besten Schnittmusterpapier, Lineale und noch einen Bleistift.

Du legst Dir das Schnittteil vom Ärmel auf das Schnittmusterpapier und zeichnest Dir die untere Linie auf das Papier. Anschließend misst Du die Länge des kurzen Ärmels. Ich mache das in Verlängerung des Schulterknips. In meinem Fall sind das 15,5 cm. Das bedeutet, ich muss meinen Ärmel noch um 45,5 cm verlängern.
Dies mache ich indem ich nun eine Senkrechte Linie in Verlängerung des Schulterknips zeichne. 

Im Anschluss daran zeichne ich dann eine waagerechte Linie. Bei meinen Maßen mache ich nun  im Abstand von 11 cm rechts und links vom Fadenlauf. Das ergibt zusammen dann wieder 22 cm.
Jetzt musst Du nur noch mit einem langen Lineal von den Punkten  des kurzen Ärmels bis zu den beiden unteren Markierungen zwei Linien ziehen. Dein zusätzliches Schnitt-Teil für den Ärmel ist jetzt fertig!

Die erwähnten Schnittmuster Suzan und Manon erhältst Du im Shop von Lillestoff

Summerjeans Joya/ Lillestoff



Als der schöne Stoff Summerjeans Joya bei mir eintrudelte, war ich mir nicht so sicher, was daraus werden sollte.

Nach einigen Überlegungen und Verwerfungen habe ich dann die Idee von Simone genutzt.
Deswegen ist es nun der Mantel Zsazsa geworden.

Auf der Seite von Susalabim gibt es drei ausführliche Videoanleitungen, wie Du den Mantel mit Kapuze und Kellerfalte nähen kannst. Und genauso habe ich es gemacht.


Die Kapuze habe ich aus Summersweat mit Glitzer genäht. Ein Stoff, der für mich zu den Diamanten auf dem Jeansjersey perfekt harmoniert.


verlinkt zu AWS

Donnerstag, 27. Oktober 2016

Herbstzeit ist Hoodiezeit



Jedenfalls für mich.

Werden die Temperaturen geringer, ist es für mich Zeit die Hoodies aus dem Schrank zu holen.

Zur Jeans getragen ist das mein Alltagslook.



Nach einer etwas ruhigeren Phase in meinem Nähzimmer hat sich jetzt ein neuer Hoodie in mein Herz geschlichen.

Genäht aus einem meiner Lieblingsschnittmuster von ki-ba-doo. Ganz schlicht, mit nur wenigen Akzenten.
Verwendet habe ich den superweichen Jacquard von Lillestoff. Das Design der Triangel ist von Susalabim.

Dieser Hoodie ist so gemütlich!


Ab damit zu RUMS!


Donnerstag, 15. September 2016

Mit Zoé zum 3. LILLESTOFF-FESTIVAL



Die Vorfreude ist groß!

Am Wochendene startet endlich das 3. Lillestoff Festival!

Viele Nähverrückte aus ganz Deutschland und den anliegenden Ländern machen sich auf dem Weg nach Langenhagen zum Firmensitz von Lillestoff.

Dort wird genäht bis die Nadeln glühen. Nähwütige , die sich vielleicht nur aus dem Internet kennen, lernen sich endlich persönlich kennen.



Aber auch alte Freunde und Bekannte aus den letzten Jahren können sich in den Arm nehmen. 
Es gibt die Gelegenheit an tollen Workshops teilzunehmen. 

Auch ich bin dieses Jahr zum ersten Mal Dozentin. Ehrlich gesagt, bin ich jetzt schon ein bißchen aufgeregt.


Ebenfalls am Samstag geht der neue Kleiderschnitt Zoé von Lillestoff in den Verkauf. 




 Wen mich irgendjemand am Samstag sucht, ich werde auf jden Fall dieses Kleid tragen.

Und jetzt: LET`S ROCK THE FESTIVAL!!!



Der Stoff "Miss Cherry Blossom" erscheint ebenfalls am 17.09.16 bei Lillestoff
verlinkt zu RUMS 

Montag, 12. September 2016

Tutorial Fake Knopfleiste für Rock Bella

Seit Samstag gibt es bei Lillestoff das Schnittmuster für den Rock "Bella" als FREEbook.

Auch ich habe das Schnittmuster auf Herz und Nieren getestet.
Während des Probenähens hatte ich die Idee dem Rock einen etwas anderen Look zu geben. Mehr retro sollte es sein.

Da vielleicht Einige von Euch vor der genähten Knopfleiste zurückschrecken, zeige ich hier Schritt für Schritt, wie Du mit wenig Aufwand den Rock verändern kannst.

Nimm Dir das Schnittteil 1 (Vorderrock Mitte)  und das Schnittteil 5 (Knopfleiste) des Rocks zur Hand.
Miss die Breite der Knopfleiste. Sie beträgt 6 cm.

Du legst das Schnittteil 1 im Bruch Deines gewünschten Stoffes. Allerdings nicht genau an den Bruch, sondern in diesem Fall genau 3 cm (das ist die Hälfte der Breite der Knopfleiste) davon entfernt. Dann schneidest Du Deinen mittleren Vorderrock zzgl. der Nahtzugabe zu.


Anschließend schneidest Du Dir die seitlichen Vorderrockteile, das hintere mittlere Rockteil und die hinteren Seitenteile nach Angabe des Freebooks zu.

Du nähst nun die beiden vorderen Seitenteile an den mittleren Vorderrock. Genauso machst Du es auch mit den hinteren Seitenteilen und dem hinteren mittlerem Rockteil . Du steppst im Anschluss alle Nähte ab.

Dann nimmst Du Dir Dein Maßband und misst Dir genau in der Mitte des Vorderrocks die Länge aus.
Danach schneidest Du Dir einen Stoffstreifen von 3 cm Breite (zzgl. Nahtzugabe) und der ermittelten Länge zu. Dies wird Deine Knopfleiste. Ich habe darauf eine Vliesverstärkung gebügelt (z. B. Vlieseline G785).
Wenn Du möchtest kannst Du, so wie ich, an den langen Seiten ein Paspelband aufnähen. Du kannst aber auch nur die Nahtzugabe umbügeln.


Die Knopfleiste wird nun genau mittig ausgerichtet auf den Vorderrock  genäht.

Du nähst jetzt Vorderrock und Hinterrock an den Seiten zusammen.

Im Anschluss kannst Du den Bund zuschneiden. Dazu nimmst Du Dir das Schnittteil für den Bund zur Hilfe. Abweichend von der Originalanleitung schneidest Du den Bund im Bruch zu. Näh ihn an der kurzen Seite zum Ring zusammen. Du solltest aber unbedingt ausprobieren, ob der Bund dann gut sitzt. Eventuell muss er noch gekürzt werden. Ich habe außerdem noch ein 2,5 cm breites Gummiband mit in den Bund gelegt.

Jetzt musst Du Deinen Rock noch säumen. Ganz zum Schluss nähst Du die Knöpfe auf die Knopfleiste. Ich habe einen Abstand von 6 cm gewählt.


Fertig ist Dein Rock!


Den verarbeiteten Stoff gibt es übrigens ab dem 17.09.16 bei Lillestoff zu kaufen.